Welchen Lötdraht anstelle 63/37 no-clean (RA/RMA)?

Moderatoren: Jens Gruse, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
loetanfaenger
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 21, 2016 10:39 pm

Welchen Lötdraht anstelle 63/37 no-clean (RA/RMA)?

Beitrag von loetanfaenger » Do Jul 21, 2016 10:42 pm

Hallo zusammen,

ist der Lötdraht HS10 geeignet, wenn die Anforderung wie folgt lautet oder wäre ein anderer Draht besser geeignet?

"63/37 leaded solder, with a no-clean (RA/RMA) flux core, and diameter of 0.032-0.064″. 60/40 is acceptable as well. Do not use solder with acid or water soluble flux."

Falls der HS10 passt - sollte es dann wirklich 60/40 sein oder darf/kann/sollte Sn60Pb39Cu1 verwendet werden?

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Viele Grüße
Thomas

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Di Jul 26, 2016 11:55 am

Hallo Thomas,

da passt der HS10 auf jeden Fall.
Man muss nicht Sn60Pb40 verwenden man kann/darf auch Sn60Pb39Cu1 verwenden.
Der Kupferanteil in dem Sn60Pb39Cu1 hat damals für eine längere Standzeit der Lötspitzen gesorgt wo diese noch aus Kupfer waren.
Heute ist das egal welches Lot man von den beiden verwendet.
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

loetanfaenger
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 21, 2016 10:39 pm

Beitrag von loetanfaenger » Di Jul 26, 2016 12:11 pm

Danke für die Antwort - dann werde ich mir den Lötdraht HS10 kaufen.

Viele Grüße
Thomas

Gesperrt