Edelstahlschiene am Bottich von Geschirrspüler anlöten

Löten auf Edelstahl - Soldering on Stainless Steel

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
Reinhard

Edelstahlschiene am Bottich von Geschirrspüler anlöten

Beitrag von Reinhard » Sa Feb 12, 2005 4:19 pm

Schönen guten Tag,
an meinem Geschirrspüler ist die Schiene für die Türdichtung gelockert und somit dichtet die Tür nicht mehr ab. Der Bottich des Geschirrspülers ist aus Edelstahl und die Schiene für die Dichtung ebenfalls. Die Schiene war ehemals mit dem Bottich punkt-verschweißt. Billiger als ein neuer Geschirrspüler wäre es, die Schiene wieder anzulöten. Welches Material (Lot) und welches Werkzeug (Lötkolben oder Flamme) eignet sich am besten für so eine Reparatur? Wie geht man am Besten bei einer solchen Reparatur vor? Und wo kann man das Material / Werkzeug beziehen? Im Baumarkt etwa?
Wer kann mir helfen?!?

Jens Gruse
Beiträge: 166
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:58 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens Gruse » Sa Feb 12, 2005 11:16 pm

Hallo!
Der Geschirrspüler arbeitet mit Wasser bei max. 60°C?? Da sollte eine bleifreie Legierung von der Temperatur her beständig sein. Als Legierung wird Zinn-Kupfer (es geht auch Zinn-Silber oder Zinn-Silber-Kupfer) funktionieren. Diese sind lebensmittelgeeignet (Sn97Cu3 Fittingslot). Ich würde ein massiven Lötdraht verwenden, dazu das Flussmittel Nirosta 5050S und das ganze mit einem Propan-Butan-Brenner (wg. der Temperatur) anlöten. Lötkolben wird aufgrund der Wärmeableitung nicht funktionieren.

Generell ist Punktschweissen aber mechanisch wesentlich höher belastbar!
Freundliche Grüße

Jens Gruse
Anwendungstechnik
STANNOL GmbH & Co.KG
-----------------------

Gesperrt