Löten von Edelstahl Lebensmittelecht

Löten auf Edelstahl - Soldering on Stainless Steel

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
Helmut

Löten von Edelstahl Lebensmittelecht

Beitrag von Helmut » Fr Feb 11, 2005 4:21 pm

Hallo für eine Edelstahldestille müsste ich auf einen Kochtopfdeckel aus Edelstahl (Sicomatic) einen Zylinder für das Steigrohr Löten. Ist das möglich? Ich hätte auch noch die Möglichkeit das ganze schweissen zu lassen wovon mir jedoch abgeraten wurde da durch die thermische Belastung der Deckel sich verziehen und dadurch undicht werden würde.
Natürlich muss das ganze Temperaturbeständig und Lebensmittelecht sein (kein Blei).
Gibts da ne Möglichkeit?
MFG Helmut G.

Jens Gruse
Beiträge: 166
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:58 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens Gruse » Sa Feb 12, 2005 11:29 pm

Hallo!
Die Destille arbeitet in dem Temperaturbereich von 60°C-max.100°C? Da sollte eine bleifreie Legierung von der Temperatur her beständig sein. Als Legierung wird Zinn-Kupfer (es geht auch Zinn-Silber oder Zinn-Silber-Kupfer) funktionieren. Diese ist für Lebensmittel geeignet (Sn97Cu3 - Schmelzbereich 227-310°C). Ich würde ein massiven Lötdraht verwenden, dazu das Flussmittel Nirosta 5050S und das ganze mit einem Propan-Butan-Brenner (wg. der Temperatur) anlöten. Aber auch hier kann sich der Deckel verziehen, arbeiten mit einem Lötkolben wird aufgrund der Wärmeableitung nicht oder nur sehr schwer funktionieren. Probieren geht über diskutieren..! :roll:
Bezug: Conrad Electonic / Bauhaus oder unsere Vertretungen (siehe www.stannol.de )
Freundliche Grüße

Jens Gruse
Anwendungstechnik
STANNOL GmbH & Co.KG
-----------------------

Gesperrt