Edelstahlrohr löten

Löten auf Edelstahl - Soldering on Stainless Steel

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
chekobraun
Beiträge: 1
Registriert: Mi Aug 16, 2006 12:40 pm
Wohnort: Immenstadt

Edelstahlrohr löten

Beitrag von chekobraun » Mi Aug 16, 2006 12:47 pm

Hallo,

ich möchte Edelstahlrohr, 1.403, D=35x1,5 mm verlöten.
Ich habe eine Autogen Schweißgerät.

Für den Fahrradrahmen werde ich natürlich die Rohre gut vorbereiten, damit die Übergänge gut passen.

Aber was bietet sich, wenn ich muffenlos arbeiten will, als Lot an?

Messinglot? Silberlot? Welches Flußmittel?

Ich bedanke mich für alle Tipps im voraus.

Ich will eine hohe Festigkeit erreichen.

Danke

thomas
Werde älter als 93 jahre.

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Edelstahlrohr löten

Beitrag von Diana Raböse » Di Aug 22, 2006 8:13 am

Hallo Thomas,

da sollte man auf jeden Fall Hartlöten, mit Weichlöten hält die ganze Sache nicht lang.

Wenn es ein Hartlot sein soll, würde ich von STANNOL zwei zur Aussicht stellen.
1. Silber Lot Ag45
2. STANNOL Gold (Messing 60)
Das passende Flussmittel dazu wäre STANNOL Schnellflux.

Welches davon die größere Festigkeit bietet kann ich leider nicht sagen.
Wir haben uns eher auf das Weichlöten spezialisiert.
Vielleicht kannst Du das auch besser schweißen.
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Gesperrt