Grill - dichtlöten

Löten auf Edelstahl - Soldering on Stainless Steel

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
Tobi75

Grill - dichtlöten

Beitrag von Tobi75 » Mi Mär 29, 2006 3:04 pm

Hallo,

ich habe mir letztes Jahr einen Grill (Edelstahl) gekauft. Der ist leider nicht gut zu regeln, weil an den Blechfugen immer Nebenluft gezogen wird.
Ich wollte jetzt die Fugen einfach dichtlöten.

Geht das mit dem Flussmittel Nirosta 5050S?

Im oberen Bereich sind (wie beim Grillen üblich) höhere Temperaturen zu erwarten. Eine mechanische Beanspruchung der Lötstelle ist dafür aber nicht zu erwarten.

Geht das?

Danke

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Mi Mär 29, 2006 4:09 pm

Hallo,

5050S Nirosta ist für Edelstahl schon die richtige Wahl. :wink:
Da es bei einem Grill ja auch immer ein bißchen warm wird spielt die Legierung eine wichtige Rolle.
Wenn es an dieser Stelle nicht ganz so heiß wird (max.100-150°C) reicht ein Weichlot aus.
Ich würde Dir einen massiv-Draht empfehlen.
Entweder Sn99Cu1 oder Sn96Ag4 können beide im Lebensmittel Bereich verwendet werden.
Nach dem Löten die Stelle gut mit Wasser abwaschen damit das restliche Flussmittel entfernt wird.
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Tobi75

Beitrag von Tobi75 » Do Mär 30, 2006 8:13 am

und wenn es doch wärmer wird?

Gast

Beitrag von Gast » Mo Apr 03, 2006 10:21 am

...dann eben Hartlöten!!!!

Peter

Gesperrt