Edelstahl löten, Geschirrspüler

Löten auf Edelstahl - Soldering on Stainless Steel

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
Thomas

Edelstahl löten, Geschirrspüler

Beitrag von Thomas » So Jun 27, 2004 11:15 pm

Hallo,
ich möchte ein kleines Loch im Innenraum eines Geschirrspülers zulöten. Das Material ist Edelstahl. Die Lötstelle wird mechanisch nicht belastet.
Als Lot möchte ich ein bleifreies benutzen. Wenn Fittingslot (Sn97Cu3) geeignet ist, würde ich das gern verwenden, weil ich es bereits besitze. Möglicherweise ist Silberlot (Sn96Ag4) besser.

Die Frage ist abgesehen von einem geeigneten Flußmittel die zu erwartende chemische Beständigkeit der Lötstelle. Die im Geschirrspüler verwendeten Chemikalien und Salze sind schließlich sehr aggressiv.

Zum Flußmittel:
In diesem Forum habe ich gelesen, daß Stannol Nirosta 5050S geeignet sein soll. Eine Verarbeitung mit dem Lötkolben soll möglich sein.
Woher bekomme ich genauere Angaben über dieses Flußmittel?
Ist es auch zum Flammlöten mit einem kleinen Propanbrenner geeignet?
Was kostet dieses Flußmittel in Kleinmengen?

Gruß
Thomas

Gabriele Krajnc

Edelstahl löten, Geschirrspüler

Beitrag von Gabriele Krajnc » So Jun 27, 2004 11:16 pm

Hallo Thomas,

nach Rücksprache mit unserem Labor müsste Ihr Problem damit erledigt sein. Für evtl. Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Gruß

Gabriele Krajnc

Thomas

Edelstah löten

Beitrag von Thomas » So Jun 27, 2004 11:17 pm

Hallo,
inzwischen habe ich das Flußmittel Nirosta 5050S erhalten (nochmals vielen Dank für den schnellen Service) und habe damit den Schaden behoben.
Das Flußmittel hat sich hervorragend verarbeiten lassen und ich kann es nur empfehlen. Es ist bereits bei relativ geringen Temperaturen voll aktiviert. Ein 60W-Lötkolben war ausreichend, um mit Fittingslot (Sn97Cu3) das Loch im Edelstahlblech zu verlöten. Mann braucht also nicht Flammlöten.

Gruß
Thomas

Jens Gruse
Beiträge: 166
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:58 am
Kontaktdaten:

Edelstahl löten

Beitrag von Jens Gruse » So Jun 27, 2004 11:19 pm

Danke für die positive Rückmeldung! Sowas lesen wir gerne! 8-)

Jens Gruse
Anwendungstechnik
STANNOL

thomas88453
Beiträge: 1
Registriert: So Sep 28, 2014 7:44 pm

Beitrag von thomas88453 » So Sep 28, 2014 7:48 pm

Hallo,
habe mich extra angemeldet weil ich das gleiche Problem habe. Welcher Lötdraht in Verbindung mit welchem Flussmittel eignet sich denn am besten und wo kann ich beides Bestellen?
Grüße
Thomas

Jens Gruse
Beiträge: 166
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:58 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens Gruse » Mo Sep 29, 2014 8:41 am

Hallo Thomas!

Fittingslot Sn97Cu3 gibt es zum Beispiel in vielen Baumärkten, das Flussmittel Nirosta 5050S leider nicht. Das gibt es nur im Fachhandel, z.B. bei


WE Elektronik
Hotline: 0202 510444
E-Mail: info@we-wuppertal.de
www.we-wuppertal.de
Freundliche Grüße

Jens Gruse
Anwendungstechnik
STANNOL GmbH & Co.KG
-----------------------

Steramo
Beiträge: 1
Registriert: Fr Sep 18, 2015 1:05 am

Beitrag von Steramo » Fr Sep 18, 2015 1:08 am

Sehr hilfreiche Tipps. Ich muss eine ähnliche Aufgabe am kommenden Wochenende erledigen.

Gesperrt