Lötdraht mit geringstmöglicher Schmelztemperatur

Moderatoren: Jens Gruse, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
SamHotte
Beiträge: 3
Registriert: Di Dez 14, 2004 11:27 pm

Lötdraht mit geringstmöglicher Schmelztemperatur

Beitrag von SamHotte » Di Dez 14, 2004 11:33 pm

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von SamHotte am Mi Mai 07, 2008 8:33 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Jens Gruse
Beiträge: 166
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:58 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens Gruse » Mi Dez 15, 2004 9:12 am

Hallo!

Generell lässt sich Aluminium nur mit sehr starken und hoch aktiven Flussmitteln löten - sprich benetzen. D.h., die Rückstände des Flussmittels aus dem Lötdraht müssen entfernt werden, sonst korrodiert alles! Auch die Legierung, die zum Löten von Aluminium benötigt wird, hat einen Schmelzbereich von 183- ca.280°C. Das bedeutet, dass das Werkstück auf ca. 320-350° erhitzt werden muss. Ob das so geht, ist die Frage, die Sie nur beantworten können.
Eine etwas elegantere Lösung ist wohl die Verwendung eines hochtemperaturfesten thermisch-leitfähigen Kleber bzw. einer solchen Dichtmasse. Dafür ist das hier aber leider nicht das richtige Forum, bei solchen Produkten können wir leider nicht weiterhelfen. Vielleicht hat ja einer der Mitleser eine Idee, wo es sowas geben könnte.
Wenn Sie jedoch die Möglichkeit mit dem Löten trotz der angesprochenen Probleme nicht aufgeben wollen, kurze Mail an mich, dann kann ich Ihnen eine Bezugsquelle für diesen Lötdraht nennen.
Freundliche Grüße

Jens Gruse
Anwendungstechnik
STANNOL GmbH & Co.KG
-----------------------

SamHotte
Beiträge: 3
Registriert: Di Dez 14, 2004 11:27 pm

Beitrag von SamHotte » Mi Dez 15, 2004 11:08 am

Beitrag gelöscht
Zuletzt geändert von SamHotte am Mi Mai 07, 2008 8:34 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Do Dez 16, 2004 10:22 am

Guten Morgen,

das Lot muß mit dem Aluminium bzw. Stahl eine Verbindung eingehen :!:
Der Luftspalt kann nur so geschlossen werden.
Denn wenn keine Benetzung des Aluminiums statt findet ,dann bildet das Lot einen Kugel (kleinst Mögliche Oberfläche) und sie haben keinen Verschluß.
Sie müssen also mit dem Alu-Sol löten.
Wie Ihnen mein Kollege aber schon gesagt hat ist das nicht ganz so einfach.
Die Legierung hat einen Schmelzbereich von 183-280°C also nicht sehr niedrig :cry:
Das andere ist die Reinigung, wenn Sie das Werkstück nicht ausreichend reinigen, wird Ihnen im Laufe der Zeit das ganze stark korrodieren. :roll:
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

SamHotte
Beiträge: 3
Registriert: Di Dez 14, 2004 11:27 pm

Beitrag von SamHotte » Do Dez 16, 2004 1:57 pm

Beitrag gelöscht

Gesperrt