Lötrauchabsaugung Bleifrei

Moderatoren: Jens Gruse, Fabian Marchi, Estradas

Gesperrt
ftuppek
Beiträge: 2
Registriert: Do Jul 20, 2006 7:09 am

Lötrauchabsaugung Bleifrei

Beitrag von ftuppek » Do Jul 20, 2006 7:18 am

Hallo Forum,

mittlerweile kann man ja einiges im Forum über das Handlöten lesen.
Wir bei uns in der Firma haben für das Handlöten
- Kristall 400 ECOLOY
- Hakko FX+FM Lötstationen
qualifiziert.
Genauso wichtig ist aber die Frage, nach der richtigen Lötabsaugung.
Grade hier gibt es enorme gegensätzliche Meinungen.
Ein bekannter Hersteller von Absaugungen sagt z.B. dass der Lötrauch beim bleifrei Löten weitaus schädlicher ist und man eine Absaugung braucht, die mit Partikel und Gasen umgehen kann und belegt dies durch eine Untersuchung.
Dann wiederum hört man von Lötzinnherstellern:
Alles quatsch, alles garnicht so schlimm.
Wie denkt ihr darüber ?

Gruss
Frank Tuppek

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Do Jul 20, 2006 10:37 am

Hallo Herr Tuppek,

der Lötrauch ist im Prinzip derselbe, aber beim bleifreien Löten ist es natürlich so das durch die höheren Temperaturen das Flussmittel stärker belastet wird.
Somit hat man eine größere Menge an Lötrauch und es werden etwas mehr organische Zersetzungsprodukte erzeugt.
Wenn man aber eine gute Absaugung hat benötigt man keinen speziellen bleirei Filter. :wink:
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Gesperrt