Tauchzeiten + Temperaturen

Moderatoren: Jens Gruse, Fabian Marchi, Estradas

Gesperrt
Sascha M.

Tauchzeiten + Temperaturen

Beitrag von Sascha M. » Mo Okt 24, 2005 1:07 pm

Hallo Forum,

Ich habe mal ein paar Fragen. Und zwar hab ich ein Muster Lötzinn bekommen (S-Sn97Cu3) und ich muss es im Temperaturbereich von mindestens 410°C einsetzen, da unser Kupferlackdraht eine Verzinn temp. von 390 -400°C hat. Wir verwenden Tischlötbäder.
Meine Fragen sind jetzt:

1. Ist das mit diesem Lötzinn möglicht?
2. Wie ist bei dieser temp. die Eintauchzeit?
3. Können eventuell Probleme auftauchen?
4. Was muss ich sonst noch beachten?

Ich danke schon mal jetzt für die Hilfe! :D

mfg
Sascha 8)

Jens Gruse
Beiträge: 166
Registriert: Sa Jun 26, 2004 1:58 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Jens Gruse » Mo Okt 24, 2005 4:13 pm

Hallo!

Die Legierung Sn97Cu3 hat einen Schmelzbereich von 227-310°C. Sie kann daher auch erst ab Temperaturen von ca. >360°C verwendet werden. Sie ist daher für diese hohe Temperatur geeignet.
Durch die relativ hohe Vorsättigung mit Cu von 3% ist die Ablegierung des Kupfers von den zu verzinnenden Drähten verringert, daher auch gut einsetzbar. Meines Erachtens ist diese Legierung die beste Wahl für solch hohe Temperaturen.
Eintauchzeiten könnte man recht pragmatisch bestimmen: Wenn der Lack abgebrannt ist und das Kupfer benetzt ist, ist die maximale Dauer erreicht. Das hängt natürlich immer von der Größe des Tauchbades und dem thermischen Bedarf des Drahtes (sprich Durchmesser und damit verbunden die Wärmeabfuhr) ab. Als generelle Empfehlung: Tauchzeit so gering wie möglich, da das Cu natürlich, wenn auch verlangsamt, aber doch ablegiert wird. Feinste Drähte (<100µm) sind innerhalb von wenigen Sekunden bereits soweit aufgelöst, dass nur noch ein kleinster Kupferkern, umgeben von spröder intermetallische Phase aus Sn/Cu vorhanden ist. Damit ist natürlich die Halbarkeit des Drahtes recht schwach. Daher meine Empfehlung: Je kürzer, desto besser!

Ich hoffe, damit ist erstmal etwas weitergeholfen.....
Freundliche Grüße

Jens Gruse
Anwendungstechnik
STANNOL GmbH & Co.KG
-----------------------

Gesperrt