Industa 300D in Österreich gesucht

Fragen zu Lötstationen - Questions about soldering stations

Moderatoren: Helga Langrock, Gabriele Hohmann

Gesperrt
Iwan
Beiträge: 3
Registriert: So Mai 17, 2009 2:47 pm

Industa 300D in Österreich gesucht

Beitrag von Iwan » So Mai 17, 2009 2:54 pm

Hallo Stannol-Team,

vor kurzem habe ich mir ein neues Elektronik-Bastelzimmer eingerichtet, nun benötige ich eine Lötstation. Weller, Ersa und Stannol standen zur Auswahl, die größte Symphatie hat dann den Ausschlag für die Industa 300D gegeben. Da ich in Österreich wohne ist jedoch ein Bezug der Station nicht so einfach, es würde mich daher sehr freuen, wenn Sie mir Bezugsquellen in Österreich oder einen deutschen Lieferanten der an Privat in Österreich liefert.
Außerdem noch eine kurze Frage: Passen beim Kolben vielleicht "Konkurrenzspitzen", mein lokaler Dealer hat nämlich nur Nachbauspitzem im Sortiment.

PS: Die Wände meines Bastelzimmers sehen noch ziemlich leer aus (von den Elektronikmagazinen abgesehen). Und dabei liebe ich euer zeitloses Logo. Wäre es eventuell möglich mir ein Poster mit eben diesem Logo - vorzugsweise im Format A1 oder noch besser A0 zukommen zu lassen?

Mit bestem Gruß und Dank für die Auskunft,
"Iwan"

Helga Langrock
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:24 am

Beitrag von Helga Langrock » Do Mai 28, 2009 11:18 am

Hallo Iwan,
bezüglich der Lötstation können Sie sich mit unserem deutschen Distributor
WE Elektronik
Sedanstr. 88
D-42281 Wuppertal
E-Mail info@we-wuppertal.de
in Verbindung setzen. Im Bedarfsfall wird man Ihnen die gewünschte Lötstation zusenden.
Lötspitzen anderer Hersteller sind leider nicht mit unserer Lötstation kompatibel.
Mit freundlichen Grüßen
Stannol GmbH
Helga Langrock

Iwan
Beiträge: 3
Registriert: So Mai 17, 2009 2:47 pm

Beitrag von Iwan » Fr Jun 19, 2009 10:02 pm

Hallo Frau Langrock,

ich war vor kurzem in Wien und habe dort eine Industa erstehen können. Ich bin wirklich voll und ganz zufrieden mit dieser Station. Ich habe gleich genug Spitzen mitgenommen (original), obwohl Spitzen eines Fremdherstellers anscheinend doch passen würden.

Ich wollte nur noch kurz Rückfrage halten, wie es mit einem Poster für mein Bastelzimmer aussieht.

Lieber Gruß, Iwan

Iwan
Beiträge: 3
Registriert: So Mai 17, 2009 2:47 pm

Beitrag von Iwan » Do Apr 01, 2010 6:37 am

Hallo Stannol-Team,

ich wollte nach längerer Zeit nocheinmal nachfragen, wie es denn nun mit einem Poster mit dem Stannol-Logo aussieht.

Mit Dank,
Iwan

PS: Die Industa funktioniert wirklich gut!

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Di Apr 06, 2010 9:10 am

Hallo Iwan,

lassen Sie mir doch bitte per Mail Ihre Adresse zukommen, dann werde ich mal sehen was wir da so für Sie haben.


E-Mail: diana.raboese@stannol.de
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Gesperrt