Hartmetall auf Stahl löten

sonstige Materialien löten - soldering other materials

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
Rene Born
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jan 20, 2010 10:54 am

Hartmetall auf Stahl löten

Beitrag von Rene Born » Fr Dez 10, 2010 11:18 am

Hallo,

ich hätte hier einen fall wo ich nicht wirklich weiter weiß. Hier muß ein Hartmetallstück auf ein Stahl gelötet werden. Der Stahl muß im anschluß noch Beschichtet werden, und wird bei dem Beschichtungsvorgang 4 Std. auf 300 Grad gehalten. Dies muß natürlich auch das Lot aushalten. Kann mir hier jemand einen Tip geben wie ich das am Besten realisiere. Welches lot verwende ich am besten und wie dick ist es denn es darf an der unterseite nicht dicker wie 0,2 mm und an der Rückseite nur knappe 0,02 mm betragen.

Ich bedanke mich im Vorraus über eure Hilfe.

Grüße

Rene Born

Rene Born
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jan 20, 2010 10:54 am

Beitrag von Rene Born » Fr Dez 10, 2010 11:28 am

Hallo nochmal,

mir ist gerade noch ein sehr wichtiger Punkt eingefallen da es in dem Prozess noch einen Erodierforgang gibt muß das Lot elektrich leitfähig sein.

Mfg
Rene

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Mo Dez 13, 2010 4:36 pm

Hallo Rene,

handelsübliche Weichlote (Schmelzpunkt 296-301°C) werden da wohl nicht geeignet sein. Die hohe Belastungstemperatur von 300°C lässt die Weichlote wieder weich werden.
Hartlöten wäre da eher eine Möglichkeit.
Hartlotstab Ag45 mit Schnellflux.
Einfach mal in das Bauhaus um die Ecke, da gibt es eigentlich alles was man dafür braucht.
Löttemperaturen bei Hartlöten liegen um die 700°C.
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Gesperrt