Lötverbindung von Hartmetall und Federstahl

sonstige Materialien löten - soldering other materials

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
Rene Born
Beiträge: 3
Registriert: Mi Jan 20, 2010 10:54 am

Lötverbindung von Hartmetall und Federstahl

Beitrag von Rene Born » Mi Jan 20, 2010 11:05 am

Hi,

ich bräuchte ein paar tips wie ich am besten ein Hartmetallplätchen auf ein Federstahl löten kann.

Das ganze sollte auch zimlich stabiel sein, das gröste problem wird warscheinlich die größe der Lötstelle sein. Diese ist nur 1mm auf 2,5mm.

Würde mich sehr über ein paar vorschlage freuen,

Im vorraus mein Dank

Mfg
Rene

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Fr Jan 22, 2010 10:53 am

Hallo Herr Born,

das Hartmetall läßt sich nur Hartlöten, Weichlöten ist in diesem Fall leider nicht möglich.

Da die Lötstelle sehr klein ist, wird hier ein bißchen Fingerspitzegefühl nötig sein, da Hartlötstäbe eine große Durchmesser (ca. 1,6mm) haben.

Leider kenne ich die Geometrie der Teil nicht die Sie zusammen löten wollen, aber am einfachste ist es eigentlich wenn Sie beide Teile mit Flussmittel (STANNOL Schnellfux) benetzen und dann auf Temperatur bringen um mit dem Lot (STANNOL Silberlot Ag45) die Lötstelle bilden.
Benötigte Temperatur ca. 700°C.

Falls Sie noch Fragen haben, lassen Sie es mich wissen.
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Gesperrt