Kupferkühler löten

sonstige Materialien löten - soldering other materials

Moderatoren: Werner Kruppa, Fabian Marchi, Diana Raböse

Gesperrt
schorsch

Kupferkühler löten

Beitrag von schorsch » Mi Nov 30, 2005 5:43 pm

hallo,
ich habe vor mir einen kleinen wasserkühler aus kupfer zu bauen und dann das obere mit dem unteren teil zu verlöten. soweit ich mich informiert habe, ist weichlöten dafür völlig ausreichend.
mein problem ist jetzt, ich habe keine ahnung welches flussmittel und welchen lötzinn ich verwenden muss! müssen beide aufeinander abgestimmt sein...................ich habe da keinen plan! :cry:

würdet ihr mir da bitte weiterhelfen??? (welche produkte und bezugsquelle. im obi und bauhaus konnte man mir nicht weiterhelfen)

ciao
schorsch

Diana Raböse
Beiträge: 92
Registriert: Fr Jul 16, 2004 10:22 am
Kontaktdaten:

Beitrag von Diana Raböse » Fr Dez 02, 2005 12:43 pm

Hallo Schorsch,

Kupfer zu löten stellt kein großes Problem dar , zumindestens wenn das Kupfer noch nicht zu stark oxidiert ist.
Wenn Du ins Bauhaus gehst, findest du eine ganze Stannol Produktreihe.
Das Elektroniklot (HF32) ist etwas zu schwach.
Ich würde eher ein Radiolot (HS10) nehmen, nach dem löten keine Reinigung erforderlich.
Oder das Bastlerlot (S321), nach dem löten gut mit Wasser abwaschen.
Bei allen Lote kannst Du die Legierung Sn60Pb40 oder Sn40Pb60 wählen.
Einfach mal schaun was im Programm ist. :wink:
Mit freundlichen Grüssen

i.A Diana Raböse
Labor
STANNOL GmbH

Gesperrt