Die Suche ergab 92 Treffer

von Diana Raböse
Mo Mai 16, 2011 10:06 am
Forum: Bleifreie Legierungen - Lead free alloys
Thema: Genaue Zusammensetzung von Ecoloy TS (Sn96Ag4)
Antworten: 4
Zugriffe: 9526

Hallo,

bei Ecoloy TS ist die Zusammensetzung von der Norm EN ISO 9453 vorgegeben.
Silber 3,5-3,9%
Zinn Rest
des weiteren sind nur Spurenelement enthalten.
von Diana Raböse
Do Mai 12, 2011 12:00 pm
Forum: Sonstige Materialien - Other materials
Thema: Feuerverzinktes Geländer ausbessern
Antworten: 1
Zugriffe: 5966

Hallo Frau Schmidt,

die Verzinnungspaste ist für solche Applikationen generell geeignet.
Sie sollten für die Optimierung die Stelle vorher anschleifen um eine bessere Benetzung zu bekommen.
Bedenken Sie auch, dass Sie das ganze gut erwärmen müssen.
von Diana Raböse
Mo Mär 21, 2011 10:52 am
Forum: Aluminium
Thema: Alufolie löten
Antworten: 1
Zugriffe: 8098

Morgen,

das 5050S Nirosta ist nicht für Aluminiumlöten geeignet.
Dafür benötigt man spezielle Flussmittel. Die gibt es im Internet in kleinen Mengen zu kaufen.
Am besten nimmt man eine Aluminiumweichlotpaste das ist von der Handhabung her am einfachsten und man benötigt kein zusätzliches Lot.
von Diana Raböse
Mo Mär 14, 2011 11:21 am
Forum: Anwendungen - Applications
Thema: Flussmittel in Lötdraht
Antworten: 3
Zugriffe: 10338

Hallo, eine Übersicht über die STANNOL Lötdrähte finde Sie auf unserer Homepage, unter der Rubrik Lötdrähte gibt es einen Link: Auswahlhilfe für Lötdrähte. Ich hoffe das hilft Ihnen erst mal weiter. Die Seelenanzahl ist für den eigentlichen Lötprozess eher zweitrangig, viel wichtiger ist der Flussmi...
von Diana Raböse
Do Mär 10, 2011 9:06 am
Forum: Lötkolben - Soldering Irons
Thema: Suche Wärmeisolierung um kleine Teile mit Zange zu halten
Antworten: 1
Zugriffe: 14009

Morgen, Sie haben leider nicht beschrieben was/wie und wo Sie löten wollen, daher versteh ich noch nicht so ganz warum das Holz den Lötvorgang verhindern sollte. Wenn man die Schraube erhitzt und sie mit einer Wäscheklammer anstatt einer Zange hält spielt das für den Lötvorgang keine Rolle, denn man...
von Diana Raböse
Di Mär 08, 2011 10:24 am
Forum: Edelstahl - Stainless Steel
Thema: Edelstahlschraube M6 mit Kupferprofil 3mm dick verlöten
Antworten: 3
Zugriffe: 12547

Hallo, für das verlöten von Kupfer mit Kupfer ist das Nirosta nicht notwendig, da könnte man auch ein weniger aggressives Flussmittel verwenden. Das Nirosta benötigt man eigentlich nur wenn Sie das Kupfer mit dem Edelstahl verbinden wollen. Bei der Legierung sollten Sie eine verwende die einen mögli...
von Diana Raböse
Di Mär 08, 2011 9:37 am
Forum: Sonstige Materialien - Other materials
Thema: Löten CrNi Leiter
Antworten: 4
Zugriffe: 9892

Morgen, bei den Thermoelementen gibt es leider eine Litzensorte (ich glaube es war Typ K) die sich nicht löten lässt. Man könnte es mal mit 5050S Nirosta versuchen, wenn das nicht geht dann ist die Litze nicht zu löten. Sollte es mit den Nirosta funktionieren ist nur zu beachten dass man die Rückstä...
von Diana Raböse
Di Mär 08, 2011 9:25 am
Forum: Edelstahl - Stainless Steel
Thema: Edelstahlschraube M6 mit Kupferprofil 3mm dick verlöten
Antworten: 3
Zugriffe: 12547

Morgen, Kupfer ist ein guter Leiter, es leitet die Wärme sehr schnell ab. Ich weiß leider nicht wie heiß diese Mini-Brenner werden aber um ein kurzes Profilstück zu erhitzen sollte es ausreichen. Da es sich bei der Cu/Cu-Verbindung nicht um Elektronik handelt kann man ein Bastlerlot von STANNOL verw...
von Diana Raböse
Di Mär 08, 2011 9:12 am
Forum: Anwendungen - Applications
Thema: Schwarz oxidierte Kupferlitzen lötfähig machen
Antworten: 1
Zugriffe: 7460

Morgen, es gibt 2 Möglichkeiten die Oxidation von dem Kupfer wieder zu entfernen. 1. Mechanisch durch schleifen 2. Chemisch durch ätzen Da es sich um ein Kupfergeflecht handelt ist das mit dem Schleifen eher schwierig womit dann noch die chemische Variante bleibt. Wenn das Geflecht schon schwarz ist...
von Diana Raböse
Di Mär 01, 2011 4:46 pm
Forum: Edelstahl - Stainless Steel
Thema: Löten Edelstahl und Messing, weich
Antworten: 1
Zugriffe: 9341

Hallo,

da es sich um Edelstahl handelt kommt man um ein aggressives Lötwasser wie 5050S Nirosta nicht herum. Dazu kann man massiv Lötdraht Sn60Pb40 verwenden.
Am einfachsten ist es von der Handhabung her, wenn man die Teile mit einem kleinen Gasbrenner erwärmt.
von Diana Raböse
Mi Feb 23, 2011 11:00 am
Forum: Anwendungen - Applications
Thema: soldering wire for circuit boards
Antworten: 2
Zugriffe: 6629

Hey,

for a normal circuit board I would recommend a HS10.
With or without copper doesn´t matter, both are possible.
The difference between HS10 and HF32 is that HF32 is halide free and HS10 is halide activated.
HF34 is more for special application.
von Diana Raböse
Do Dez 16, 2010 8:42 am
Forum: Edelstahl - Stainless Steel
Thema: Edelstahlbottich Geschirrspüler an der Außenwand löten
Antworten: 3
Zugriffe: 11284

Hallo, leider ist es nicht möglich als Privatperson Flussmittel oder dergleichen bei uns zu bekommen. Im Baumarkt gibt es eine klein Abteilung wo Sie die Materialien bekommen sollten die Sie benötigen. Was Sie beachten müssen ist das es für Edelstahl geeignet sein muss. Nur Lötwasser reicht nicht au...
von Diana Raböse
Di Dez 14, 2010 8:17 am
Forum: Edelstahl - Stainless Steel
Thema: Edelstahlbottich Geschirrspüler an der Außenwand löten
Antworten: 3
Zugriffe: 11284

Hallo, man benötigt ein Flussmittel was aggressiv genug ist um Edelstahl zu löten z.B. STANNOL 5050S Nirosta. Dazu würde ich eine Pb-freien Draht wie Z.B. Sn97Cu3 empfehlen aber auch Sn99Cu1 oder Sn95,5Ag3,8Cu0,7 wäre möglich. Man muss das Edelstahlblech gut heiß machen um eine saubere Lötstelle zu ...
von Diana Raböse
Mo Dez 13, 2010 4:36 pm
Forum: Sonstige Materialien - Other materials
Thema: Hartmetall auf Stahl löten
Antworten: 2
Zugriffe: 9010

Hallo Rene, handelsübliche Weichlote (Schmelzpunkt 296-301°C) werden da wohl nicht geeignet sein. Die hohe Belastungstemperatur von 300°C lässt die Weichlote wieder weich werden. Hartlöten wäre da eher eine Möglichkeit. Hartlotstab Ag45 mit Schnellflux. Einfach mal in das Bauhaus um die Ecke, da gib...
von Diana Raböse
Mo Nov 08, 2010 3:05 pm
Forum: Sonstiges
Thema: intermetallische Phasen
Antworten: 1
Zugriffe: 6178

Hallo, für die Bildung einer Lötstelle muss eine metallische Reaktion stattfinden, entweder durch Diffusion der Werkstoffe ineinander (z.B. beim Bleilöten) oder durch Bildung der inter metallischen Phase (IMV). Wenn sich keine IMV gebildet hat, ist auch keine Verbindung zwischen Lot und Lötmaterial....